Aufmacherbild

Altlasten

Altablagerungen und Altstandorte (stillgelegte Abfallbeseitigungsanlagen sowie sonstige Grundstücke, auf denen Abfälle behandelt, gelagert oder abgelagert worden sind und Grundstücke stillgelegter Anlagen und sonstige Grundstücke, auf denen mit umweltgefährdenden Stoffen umgegangen worden ist), von denen wegen ihrer vormaligen Nutzung Gefahren oder Beeinträchtigungen ausgehen können, einschließlich Verdachtsflächen.

  • Altdeponien in Sachsen-Anhalt
    Informationen zu Altdeponien südwestlich OL Bitterfeld und jeweiligen Sanierungsmaßnahmen auf Basis von Teilsanierungsrahmenkonzepten (TSRK) und geeigneten Abschlussplanungen
  • Altlasten (LAU)
    Das Landesamt für Umweltschutz (LAU) Sachsen-Anhalt informiert auf seiner Seite über Altlasten in Sachsen-Anhalt.
  • Altlasten und Bodenschutz im Altmarkkreis Salzwedel
    Sie finden Informationen zum Thema Altlasten und Bodenschutz im Altmarkkreis Salzwedel.
  • Altlasten und Bodenschutz in Sachsen-Anhalt
    Das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie des Landes Sachsen-Anhalt informiert über das Thema: Boden.
  • Landesanstalt für Altlastenfreistellung (LAF)
    Die Landesanstalt für Altlastenfreistellung (LAF) ist eine vollrechtsfähige Anstalt des öffentlichen Rechts mit Sitz in Magdeburg. Sie stellt die zentrale Einrichtung des Landes Sachsen-Anhalt zur Wahrnehmung der mit der Freistellungsregelung zusammenhängenden Aktivitäten im Altlastenbereich dar.
Meine Umwelt
Meine Umwelt
Umweltinformationen,
Umwelterlebnisse,
Melder & Suche

zur App

Der Geiseltalsee

Das größte Braunkohle-Tagebaurestloch mit seiner beeindruckenden landschaftlichen Umgebung ist der Geiseltalsee. Mit einer Wasserfläche von 1840 ha ist der Geiseltalsee der größte See des Landes Sachsen Anhalts und der größte künstliche See in Europa.

Geiseltalsee bei Baunsbedra mit einer Tafel zur Erinnerung an die überbaggerten Dörfer (Foto: T. Wolff)

Informationsseite der Stadt Braunsbedra zum Geiseltalsee